Technik allgemein - 1A-Funkfeuer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Technik allgemein

 Technik allgemeine Infos !

Freenet waren am Anfang nur 3 Kanäle!
Einige wenige Geräte waren ohne CTCSS - Subtöne
Subtöne diehnen zur Rauschunterdrückung - Rauschsperrensteuerung !
Bei neuen Geräten läßt sich der CTCSS nicht mehr deaktivieren, nur auswählen!

Freenet  2m UKW CB-Funk (VHF)
1. 149,0250 MHz Anruf / Behörden und Straßendienste
2. 149,0375 MHz Bergwacht / Behörden und Straßendienste / Geocaching
3. 149,0500 MHz Firmen / Krahn Kommunikation / Bau & Kieswerke
4. 149,0875 MHz Kanal für Veranstaltungen / Kinderkanal
5. 149,1000 MHz Empfohlen für Gateways
6. 149,1125 MHz Contestkanal / Gateways / Fahrzeugkanal / Fahrschulen

PMR  70cm UKW CB-Funk (UHF)
PMR / 70m Band /genauer 67,2cm
ANALOG: immer mit CTCSS !
1. 446,00625 Mhz Standardfrequenz, unterstützt von jedem Gerät, immer Kanal 1 / Anrufkanal
2. 446,01875 Mhz Geocachingkanal
3. 446,03125 Mhz Kinder & Spiel Kanal / Babyfone / Fahrschulen
4. 446,04375 Mhz Bei Dreikanal-PMR-Funkhandys Kanal 2.
5. 446,05625 Mhz Contestkanal
6. 446,06875 Mhz Kanal für Veranstaltungen
7. 446,08125 Mhz Bei Dreikanal-PMR-Funkhandys Kanal 3. / Fahrschulen*
8. 446,09375 Mhz Fahrzeugkanal / Fahrschulen*

Digital / Sicherheitstechnik
( teure Geräte wenig verbreitet !)
9. 446.153125 Mhz Anruf / Behörden und Straßendienste
10. 446.159375 Mhz Contestkanal / Gateways / Fahrzeugkanal / Fahrschulen
11. 446.165625 Mhz Firmen / Krahn Kommunikation
12. 446.171875 Mhz Kanal für Veranstaltungen
13. 446.178125 Mhz Geocaching Kanal / Gaming
14. 446.184375 Mhz Rettungsdienste Großeinsätze & Polizei / Wasserwacht Inland
15. 446.190625 Mhz Fahrschulen
16. 446.196875 Mhz Kinder & Spiel Kanal / Babyfone
(* Fahrschulen nur Sekundär ! noch ohne gesetzlicher Grundlage !)
(Es gibt eigene Fahrschulfrequenzen und Geräte ! Leider sehr teuer, deswegen weichen viele auf PMR aus.)

LPD Max 10 mW Alter Plan ! UHF 69 Kanäle
(früher erlaubt gewesen! Alte Geräte werden momentan noch geduldet)
01 433.075 MHz FM - 02 433.100 MHz FM - 03 433.125 MHz FM - 04 433.150 MHz FM - 05 433.175 MHz FM
06 433.200 MHz FM - 07 433.225 MHz FM - 08 433.250 MHz FM - 09 433.275 MHz FM - 10 433.300 MHz FM
11 433.325 MHz FM - 12 433.350 MHz FM - 13 433.375 MHz FM - 14 433.400 MHz FM - 15 433.425 MHz FM
16 433.450 MHz FM - 17 433.475 MHz FM - 18 433.500 MHz FM - 19 433.525 MHz FM - 20 433.550 MHz FM
21 433.575 MHz FM - 22 433.600 MHz FM - 23 433.625 MHz FM - 24 433.650 MHz FM - 25 433.675 MHz FM
26 433.700 MHz FM - 27 433.725 MHz FM - 28 433.750 MHz FM - 29 433.775 MHz FM - 30 433.800 MHz FM
31 433.825 MHz FM - 32 433.850 MHz FM - 33 433.875 MHz FM - 34 433.900 MHz FM - 35 433.925 MHz FM
36 433.950 MHz FM - 37 433.975 MHz FM - 38 434.000 MHz FM - 39 434.025 MHz FM - 40 434.050 MHz FM
41 434.075 MHz FM - 42 434.100 MHz FM - 43 434.125 MHz FM - 34 434.150 MHz FM - 45 434.175 MHz FM
46 434.200 MHz FM - 47 434.225 MHz FM - 48 434.250 MHz FM - 49 434.275 MHz FM - 50 434.300 MHz FM
51 434.325 MHz FM - 52 434.350 MHz FM - 53 434.375 MHz FM - 54 434.400 MHz FM - 55 434.425 MHz FM
56 434.450 MHz FM - 57 434.475 MHz FM - 58 434.500 MHz FM - 59 434.525 MHz FM - 60 434.550 MHz FM
61 434.575 MHz FM - 62 434.600 MHz FM - 63 434.625 MHz FM - 64 434.650 MHz FM - 65 434.675 MHz FM
66 434.700 MHz FM - 67 434.725 MHz FM - 68 434.750 MHz FM - 69 434.775 MHz FM

Übersicht CTCSS Frequenzen Standard in Hz
  67,0   69,3   71,9  74,4   77,0   79,7   82,5   85,4  88,5   91,5
  94,8   97,4 100,0 103,5 107,2 110,9 114,8 118,8 123,0 127,3
131,8 136,5 141,3 146,2 151,4 156,7 159,8 162,2 165,5 167,9
171,3 173,8 177,3 179,9 183,5 186,2 189,9 192,8 196,6 199,5
203,5 206,5 210,7 218,1 225,7 229,1 233,6 241,8 250,3 254,1

Neue Geräte haben teilweise frei Programmierbare Subtöne (CTCSS-Frequenzen)
(mittlerweile im Bereich von 55-280Hz in 0,1Hz Schritten)

Die meisten FreeNet & einige PMR Geräte sind Professionelle Industriegräte die eben mal für die Anwendung programmiert
und angepasst worden sind. Gängige Praxis bei vielen Funkgeräte Vertreibern. z.B Kenwood bietet eine breite Palette dafür an.

   




Warum CB Funk auf UKW ?
 
    Meine Argumente:

- Keine oder wenige Störungen
- Sichere und gleichbleibende Reichweiten
- keine Störungen aus dem Ausland
- niedrige Preise
- Selektive Funkguppen durch CTCSS / DTS / usw.
- auf Sicht große Reichweiten möglich. (Bergen Hochhäuser...)
- kleine Antennen
- geringer Standby Verbrauch (mein Gerät läuft im Standby Betrieb 10 Tage !)
- klein, leicht, 
- neuste Techniken, stetige Weiterentwicklung und Futures
- aus Kellern und Betongebäuden Funkverbindungen durch Reflektion möglich
- Wälder und wilder Bewuchs schlechte Reichweiten.
- auf Wasser erhöhte Reichweiten
- feuchtes und nasses Mauerwerk verschluckt Funkwellen
- Idealer Stadt und Hausfunk
- geringere Strahlungsblastung im Vergleich zu Handys (nicht so schädliche Frequenzen)
- Neu ist das Zusatzantennen erlaubt sind. Strahlungsleistung / bei Antennen mit Gewinn müßen
  Jedoch eingehalten werden ! 

 Ideal für ein Haus Gateway / kein Muten oder Nachstellen nötig !
 funktioniert im Umkreis von 5km immer ! (auch ohne Zuatzantennen)
 Und mit einem Raspberry Pi wartungsfrei ! 
 Krummer Subton verhindert Fremdbenutzung von spielenden Kindern.
 Haustelefoneratz mit 5 km Reichweite.
 



.  







.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü